Die Venenklinik Bellevue enthüllt ihr neues Kleid

Die Venenklinik Bellevue enthüllt ihr neues Kleid

1907 wurde das Gebäude der heutigen Venenklinik Bellevue als Villa «Parkhaus» der psychiatrischen Privatklinik Bellevue von Dr. L. Binswanger erbaut.

Im Jahre 1989 wurde das Gebäude total saniert. Nach dem spektakulären Einsturz im Anschluss an die Sanierungsarbeiten im November 1989 wurde die Villa «Parkhaus» in Rekordzeit wiederaufgebaut. Bereits ein Jahr später konnte die Venenklinik das neu errichtete Gebäude beziehen. Seit dieser Zeit wurden an der Fassade keine Änderungen mehr vorgenommen.

Nun wurde durch den Eigentümer des Gebäudes die Aussenhülle – mit Rücksicht auf die ursprüngliche, historische Fassade – optisch neugestaltet. Gleichzeitig wurden auch diverse Risse im Mauerwerk beseitigt. Mit dem warmen Gelbton sollte der schlossähnliche Charakter des Hauses betont werden.

Die Klinikleitung, Mitarbeitende sowie Patientinnen und Patienten finden die Rundumerneuerung sehr gelungen.

Die Venenklinik während der Fassadenerneuerung

Von | 2019-09-06T10:48:19+00:00 Montag, 9. September 2019|Aktuell, Allgemein, Klinik|