Damit Sie sich einfach gut fühlen

Damit Sie sich einfach gut fühlen

Die Zufriedenheit von Patientinnen und Patienten hängt auch von der persönlichen Betreuung rund um die Anästhesie ab. Diese Verantwortung betont Herr Dr. med. Stefan Heer in nachfolgendem Gespräch als unser leitender Anästhesist ausdrücklich.

Was ist Ihre Aufgabe bei der Venenklinik Bellevue?

Ich bin einer der Anästhesie-Ärzte, welcher die Patientinnen und Patienten in der Venenklinik Bellevue durch die geplante Operation begleitet. Dazu gehört nicht nur die sichere Durchführung einer Narkose oder der örtlichen Betäubung, sondern auch die Betreuung der Patientinnen und Patienten rund um die Operation: Identifikation von gesundheitlichen Risikofaktoren, Planung und Besprechung des individuellen Vorgehens, Behandlung von Schmerzen nach der Operation und vieles mehr. Ich bin Leiter unseres Anästhesie-Teams, welches wiederum Teil der Anästhesie-Abteilung des Kantonsspitals Münsterlingen ist.

Worin besteht für Sie persönlich dabei die besondere Herausforderung?

In diesem kleinen Haus bin ich als Anästhesist der Ansprechpartner für ganz viele Belange. Besonderes Augenmerk fällt dabei auf die Organisation eines reibungslosen Operationsablaufs durch den ganzen Tag. Es müssen sowohl personelle und materielle Ressourcen der Klinik, als auch spezielle Bedürfnisse (insbesondere die kurzen Wartezeiten der Patientinnen und Patienten) berücksichtig werden. Davon hängt ein wesentlicher Teil der Zufriedenheit aller Beteiligten ab.

Was macht besonders Freude?

Viele Abläufe im Operationsbetrieb kann und muss ich direkt beeinflussen. So hängt die Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten direkt auch von meiner Arbeit und derjenigen des Anästhesie-Teams ab. Besonders freut mich ein Dank von Patienten, welche nach anfänglicher Skepsis durch unsere Arbeit positiv «überrascht» wurden und sich gut aufgehoben fühlten.

Hat sich Ihre Aufgabe in den letzten Jahren verändert?

Die Aufgaben der Anästhesisten verändern sich stets. Es gibt immer wieder neue Verfahren und Medikamente, welche wir auch in der Venenklinik einsetzen. Zudem ist ein zunehmendes Risiko- und Sicherheitsbewusstsein auf jeden Fall Teil dieser Veränderungen.

Was mach die Venenklinik Bellevue aus?

Die Venenklinik vereinigt fachliche Kompetenz mit einem nahezu familiären Ambiente. Und für mich ganz wichtig: Wir sind in der Anästhesie durch die Anbindung an das Kantonsspital Münsterlingen auf einem absolut zeitgemässen Niveau mit modernen Gerätschaften und Verfahren.

Von | 2019-11-27T12:32:18+00:00 Mittwoch, 27. November 2019|Aktuell, Allgemein, Interview, Klinik|