Pflege nach Mass

  • Ursula Wyss Bettenstation Venenklinik Bellevue

Pflege nach Mass

Jede Patientin und jeder Patient soll sich bei uns wohlfühlen. Frau Wyss Greminger ist mit ihrem Team der Bettenstation für die optimale Versorgung und Pflege der Patientinnen und Patienten verantwortlich. Was macht nun aber eine Leiterin der Bettenstation genau?

Was ist Ihre Aufgabe in der Venenklinik?

Meine Aufgabe ist es, eine optimale Pflegequalität sicherzustellen. Zudem bin ich für eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Diensten verantwortlich. Da wir ein kleines Haus und ein kleines Team sind, arbeite ich weiterhin auch in der Pflege mit, was mir grosse Freude bereitet.

Worin besteht für Sie persönlich dabei die besondere Herausforderung?

Den Patientinnen und Patienten eine individuelle und kompetente Betreuung zukommen zu lassen und sie in der Folge zufrieden wieder zu entlassen.

Was macht besonders Freude?

Die vielseitigen Aufgaben wie Pflege, Organisation und Führung fügen sich zu einer sehr interessanten Aufgabe. Natürlich freuen mich die vielen positiven Einträge in unserem Gästebuch immer sehr.

Hat sich Ihre Aufgabe in den letzten Jahren verändert?

Durch die Einführung der elektronischen Patientendokumentation hat sich sehr viel verändert. Die neuen Arbeitsabläufe zu koordinieren und den Arbeitsalltag trotzdem in ruhigen Bahnen zu halten, ist immer wieder eine Herausforderung.

Was macht die Venenklinik Bellevue aus? Welchen Tipp geben Sie einem Besucher oder einer Patientin der Venenklinik – was oder wo ist es aussergewöhnlich?

Wir sind ein familiärer Betrieb, die Betreuung ist dadurch persönlich. Dies wird auch von den Patientinnen und Patienten so wahrgenommen. Die Räumlichkeiten sind sehr schön und der hauseigene Park eignet sich wunderbar für schöne Spaziergänge.

Von | 2016-02-01T13:39:39+00:00 Montag, 1. Februar 2016|Aktuell, Interview, Klinik|