von Dr. Jürg Traber

Langes Sitzen und Stehen sind für die Venen schlecht. Auf langen Reisen, besonders Flugreisen, besteht deshalb ein erhöhtes Risiko für Venenthrombosen.

Lange Reisen bergen ein nicht unerhebliches Risiko in sich, eine Thrombose im tiefen Venensystem zu erleiden. Dies gilt in besonderem Masse für Flugreisen.

Dennoch ist eine übertriebene Angst nicht angebracht, und mit dem entsprechenden Verhalten ist die Gefahr einer Thrombose weitgehend zu bannen! Schwere, mitunter geschwollene Beine treten auch bei Venengesunden nach längerem Sitzen auf und bedeuten noch nicht, dass eine Thrombose entstanden ist. Wenn Sie eine Reise von mehr als 4 Stunden Dauer planen ist es ratsam, einige Regeln zu befolgen.

Dies gilt für Flugreisen ganz besonders! Da die Muskelpumpe im Unterschenkel kaum in Bewegung ist, ist der Rückfluss des Blutes durch die Venen erschwert. Geschwollene und schwere Beine sind die Folgen.

Tipps während der Reise

  • Viel trinken (Tee, Wasser, Fruchtsäfte), bereits vor der Abreise!
  • Weite und bequeme Kleidung tragen.
  • Im Flugzeug einen Sitzplatz am Gang buchen.
  • Kompressionsstrümpfe anziehen.
  • Genügend bewegen!
  • Beine nacheinander so oft wie möglich nach vorne ausstrecken.
  • Fussspitze abwechselnd anziehen und strecken.
  • Mit der Fussspitze kreisen.
  • Zeitungspapier mit den Zehen zerknüllen und wieder glätten.
  • Falls möglich stündlich aufstehen und stramm mindestens zwölf Schritte gehen.
Thrombose-Tipps herunterladen (PDF)