Behandlung chronischer Wunden

Ist eine behandelbare Grundkrankheit die Ursache der Wundheilungsstörung, muss diese therapiert werden.
Die feuchte Wundbehandlung hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt. Ein feuchtes Wundmilieu bietet eine natürliche Grundlage für das Zellwachstum und schützt die Wunde vor dem Austrocknen. Wundreinigende Prozesse kommen in Gang und Zellen zur Immunabwehr sind aktiviert. dies fördert die Regeneration des Bindegewebes und die Neubildung von Blutgefässen.

Die geeignete Wundbehandlung wird mit jedem Patienten ausführlich und individuell besprochen. Die Fragen werden geklärt und auf Wünsche wird nach Möglichkeit eingegangen.

 

Das offene Bein – Therapie

Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter www.wundklinik.ch.

 

Therapie Venen

Liegt dem offenen Bein eine Erkrankung der Venen zu Grunde (Ulcus cruris venosum), gehört zu einer ersten Behandlung nebst der Wundbehandlung auch eine konsequente Kompressionstherapie.

Detaillierte Informationen zur Therapie der kranken Venen finden Sie unter DIE VENEN / DIAGNOSTIK

Druckgeschwür – Therapie

Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter www.wundklinik.ch.

Diabetischer Fuss – Therapie

Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter www.wundklinik.ch.